Suchfunktion

Hochschule Albstadt-Sigmaringen, Neubau für die Fakultät Life Sciences

Bild: Fakultät Life-Seciences, Ansicht Ost

Bild: Fakultät Life-Seciences, Halle

Bild: Fakultät Life-Seciences, Glas-Fassade West

Bild: Fakultät Life-Seciences, Labor Verpflegungstechnik
Fotos: Roland Halbe
Architekturfotografie, Stuttgart

  

Beschreibung

Der neue 2. Bauabschnitt wurde in konsequenter Fortführung des Gesamtkonzepts errichtet und ist an den 1. Abschnitt über einen Verbindungsgang angeschlossen. Nach den städteräumlichen Rahmenbedingungen wurde er als einbündiger langgestreckter Baukörper ausgebildet. Flure und Foyer orientieren sich zum 1. Abschnitt nach Westen, sämtliche Nutzeinheiten in den freien Landschaftraum nach Osten. Das Gebäude ist ein fugenloser Stahlbetonskelettbau mit installationsfreundlichen Flachdecken und schlanken Stahlverbundstützen. Die opaken Wandflächen sind als vorgehängte Fassade mit Alu-Profilblech verkleidet. Die transparenten Außenwandflächen sind als Metall-Pfosten-Riegelkonstruktion ausgebildet. Die Nutzfläche gliedert sich in Vorlesungs- und Büroräume, Labore, Sterillabor mit Reinraumtechnik und PC-Labore. Die zentralen Serviceeinrichtungen für die Studenten mit Prüfungsamt, Akademischem Auslandsamt und Career Center befinden sich im EG. Der schwierige Baugrund erforderte eine Pfahlgründung mit 49 Stahlbetonpfählen mit bis zu 10 Metern Länge und einem Durchmesser bis zu 1,50 Meter. Das Bauwerk erfüllt damit die Anforderungen der im Jahr 2005 eingeführten neuen "Erdbebennorm" DIN 4149.


Projektdaten

Ein Projekt der Zukunftsoffensive III "Junge Generation"

Bauherr:
Land Baden-Württemberg, vertreten durch den Landesbetrieb
Vermögen und Bau Baden-Württemberg, Amt Ravensburg

Planung und Baudurchführung:
AB Glück und Partner, Stuttgart

Technische Ausrüstung:
GBI Gackstatter Beratende Ingenieure GmbH

GBK:
7.513.000 €

Bauzeit:
04/2007 - 03/2009

Fußleiste