Suchfunktion

Heilbronn Finanzamt, Brandschutzsanierung

Heilbronn Finanzamt, Brandschutzsanierung - Auf dem Weg zur E-Akte

Heilbronn Finanzamt, Brandschutzsanierung - Aussenansicht

Heilbronn Finanzamt, Brandschutzsanierung - CIA Servicecenter

Heilbronn Finanzamt, Brandschutzsanierung - Kantine

Heilbronn Finanzamt, Brandschutzsanierung - FoyerFotos:
Ditmar Strauß, Besigheim

 

Beschreibung

Für die Brandschutzsanierung wurden vier konzeptionelle Ansätze miteinander verglichen.
Realisiert wurde als wirtschaftlichste Lösung eine Kombination aus konstruktivem Brandschutz undunterstützender Brandmeldeanlage. Die tragenden Bauteile im Gebäude wurden mit Spritzputz auf F90 Qualität ertüchtigt. Wo dies nicht möglich war, wurde eine Brandmeldeanlage zur Kompensation eingebaut. Darüber hinaus erhielten die zwei zentralen Treppenhäuser direkte Ausgänge ins Freie und der längste Gebäudeflügel eine außenliegende Fluchttreppe.

Parallel dazu wurde das Daten- und Telefonnetz erneuert und die Kantine aufgefrischt. Insbesondere wurde die Essensausgabe neu organisiert, sowie dieLüftung erneuert und die Akustik verbessert.

Die Baumaßnahme erfolgte im laufenden Betrieb. Vor dem Finanzamt wurdenBürocontainer aufgestellt, um Rochaden innerhalb des Gebäudes zu ermöglichen.


Projektdaten

Bauherr:
Land Baden-Württemberg, vertreten durch den Landesbetrieb Vermögen und Bau
Baden-Württemberg, Amt Heilbronn

Nutzer:
Finanzamt Heilbronn

Projektleitung:
Vermögen und Bau Baden-Württemberg, Amt Heilbronn, Dipl. Ing. (FH) Christine
Rachor

Planung und Bauleitung:
Bechler, Krummlauf, Teske, Heilbronn

HLS:
Vermögen und Bau Baden-Württemberg, Amt Heilbronn, Dipl. Ing. (FH) Friedhelm
Dickmanns

Elektro:
IFT GmbH; Mannheim

Brandschutz:
Halfkann und Kirchner, Stuttgart

Schadstoffgutachten:
M.B.F.-W. Keppler, Eberstadt

SiGeKo:
M.B.F.-W. Keppler, Eberstadt

Gesamtbaukosten:
5,2 Mio. Euro

Bauzeit:
Bei laufendem Betrieb von 10/2010 bis 08/2017

 

Flyer:
Heilbronn Finanzamt, Brandschutzsanierung
 

Fußleiste