• Sie sind hier:
  • Startseite > 
  • Service > 
  • Projektarchiv > 
  • Forschungszentrum für Hochpräzisionsbestrahlung und Intraoperative Navigationstechniken

Suchfunktion

Neubau Forschungszentrum für Hochpräzisionsbestrahlung und Intraoperative Navigationstechniken

Bild: Außenansicht Südwest

Bild: Bestrahlungsraum eines Linearbeschleunigers

Bild: Eingangshalle
Fotos:
Wolfgang Winkler, Tübingen

  

Beschreibung

Der Neubau dient der Entwicklung und dem Einsatz neuer Generationen von strahlentherapeutischen Geräten und der intraoperativen Bestrahlung. Kern der zweibündigen Anlage sind zwei Bestrahlungsräume und ein Navigations-OP. Seiner Hanglage folgend ist das Gebäude im Norden und Nordosten eingegraben, die begrünten Dachflächen fügen sich harmonisch in die Umgebung ein. Die zweigeschossige Eingangshalle im Süden gewährt Einblicke in die Besprechungs- und Diensträume. Ihre Metall-Glasfassade öffnet sich zur Vorfahrt und zum grünen Innenhof, der von zwei transparenten Verbindungsgängen tangiert wird. Durch Transparenz, helle und warme Materialien und viel Tageslicht entstehen freundliche Räume, die das Wohlbefinden und die Heilungsprozesse fördern.

Projektdaten

Bauherr:
Land Baden-Württemberg, vertreten durch den Landesbetrieb Vermögen und Bau Baden-Württemberg, Amt Tübingen

Projektleitung, Entwurf:
Vermögen und Bau Baden-Württemberg, Amt Tübingen

Durchführung:
Sander Hofrichter Architekten, Ludwigshafen

Gesamtbaukosten:
7,3 Mio. €

Bauzeit:
11/2003–06/2005

Flyer

Fußleiste