Suchfunktion

Wilhelma Zoologisch-Botanischer Garten Stuttgart,
Umstrukturierung Haupteingang und Neubau Wilhelma-Shop

Bild: Wilhelma-Shop
Bild 1
Bild: Wilhelma-Shop
Bild 2
Bild: Haupteingang
Bild 3
Bild: Haupteingang
Bild 4

Fotos:
Bild 1 und 3:
Markus Bachmann, Stuttgart
Bild 2 und 4:
Karl Ströhle, Stuttgart

  

Beschreibung

Der Zugangsbereich zur Wilhelma ist geprägt durch die Einzigartigkeit der Terracottawand mit dem historischen Pavillon als Akzent. Unter konzeptionellen Vorgaben von Vermögen und Bau konnte eine grundlegende Umstrukturierung des gesamten Entrees erreicht werden. Der markante historische Pavillon und die Terracottawand wurden durch das Freistellen deutlich aufgewertet. Eine neue Gebäudespange bestehend aus Besucher-WCs, Nebennutzungen, Kassen, Infowand umgreift Gewächshäuser und Betriebshof und bildet deren klaren baulichen Abschluss zur Besucherzone. Die so zusätzlich gewonnene, teilweise überdachte Freifläche dient als Aufenthalts und Orientierungsraum für die Besucher und gewährt eine attraktive Blickbeziehung in die Parklandschaft. Der Wilhelmashop wirkt entmaterialisiert indem er durch großflächige Verglasungen die ihn umgebende Parklandschaft widerspiegelt. Die Gestaltung der Außenanlagen entwickelt sich aus der Typologie des Parks.


Projektdaten

Bauherr:
Land Baden-Württemberg, vertreten durch den Landesbetrieb Vermögen und Bau Baden-Württemberg, Amt Stuttgart

Architekt:
Schlude Ströhle Richter Architekten BDA, Stuttgart

Landschaftsarchitekt:
Koeber Landschaftsarchitektur, Stuttgart

Gesamtbaukosten:
2,6 Mio. €

Bauzeit:
10/2008 – 12/2009

Fußleiste