Suchfunktion

Internationale Musikschulakademie,
Kulturzentrum Schloss Kapfenburg

Bild: Luftbild

Bild: Aufgang zum Hochschloss

Bild: Eingangsbereich

Bild: Proben- und Konzertsaal
Luftaufnahme:
Internationale Musikschulakademie

Fotos:
Amt Schwäbisch Gmünd

  

Beschreibung

INNOVATION IN ALTEN GEMÄUERN
Das Königreich Württemberg wird 1806 Eigentümer der im Ursprung staufischen Anlage. Durch den Kontakt zum Landesverband der Musikschulen Baden-Württembergs, der eine Gesamtnutzung des Schlosses im Auge hat, entsteht ein Ort der Förderung musikalischer Kultur.

ARCHITEKTONISCHER ANSATZ
Mit dem Ziel "Denkmal geht vor Nutzung" wird die Umbaumaßnahme definiert: Größtmögliche Schonung der historischen Bausubstanz. Sie wird erhalten, in handwerklicher Bauweise repariert, ergänzt und mittels Stahlhilfskonstruktionen statisch ertüchtigt. Der anschließende moderne Ausbau wird der historischen Bausubstanz gerecht.
Die neue Nutzung ordnet sich den vorhandenen Raumstrukturen unter. Neu- oder Anbauten sind tabu. Bauliche Veränderungen und Zutaten setzen sich mit anderen Materialien und modernen Details vom "Historischen" ab.


Projektdaten

Bauherr:
Land Baden-Württemberg, vertreten durch den Landesbetrieb Vermögen und Bau Baden-Württemberg, Amt Schwäbisch Gmünd

Architekt:
Land Baden-Württemberg, vertreten durch den Landesbetrieb Vermögen und Bau Baden-Württemberg, Amt Schwäbisch Gmünd

Technische Ausrüstung:
Heizung, Lüftung, Sanitär: Ingenieurbüro Merkle, Heidenheim
Elektro: Ingenieurbüro Kummich Bopfingen

Tragwerksplanung:
Büro für Baukonstruktion, Karlsruhe

Gesamtbaukosten:
14 Mio. €

Bauzeit:
Mai/1997 – November/2004
 

Der Umbau für die Internationale Musikschulakademie, Kulturzentrum Schloss Kapfenburg wurde mit der Hugo-Häring-Auszeichnung 2005 gewürdigt. Vergeben wird diese Architektur-Auszeichnung für vorbildliches Bauen vom Landesverband Baden Württemberg des Bundes Deutscher Architekten, BDA. Ebenso erhielt diese Arbeit die Auszeichnung Beispielhaftes Bauen "Ostalbkreis 2003 - 2009"  der Architektenkammer Baden-Württemberg. 

Weitere Informationen zur Auszeichnung Beispielhaftes Bauen 
Weitere Informationen zur Hugo-Häring-Auszeichnung  

Fußleiste