Suchfunktion

Universität Karlsruhe, Gebäude 50-20, Umnutzung der ehemaligen Kinderklinik für die Informatik, 1.BA

Bild: Ehem. Kinderklinik, Umnutzung für die Fakultät für Informatik, Fassade

Bild: Ehem. Kinderklinik, Umnutzung für die Fakultät für Informatik, Flurgestaltung 1

Bild: Ehem. Kinderklinik, Umnutzung für die Fakultät für Informatik, Flurgestaltung 2

Bild: Ehem. Kinderklinik, Umnutzung für die Fakultät für Informatik, Flurgestaltung 3
Fotos:
Stefan Baumann,
Karlsruhe

  

Beschreibung

Das denkmalgeschützte Gebäude wurde zu Beginn des 20. Jh. als "Höhere-Töchterschule" errichtet und seit 1920 als Kinderkrankenhaus genutzt. Der südliche Gebäudeflügel wird seit 2005 von Institutionen der Universität Karlsruhe genutzt. Der umgebaute nördliche Flügel (ca. 2.500 qm Nutzfläche) beherbergt nun Institute der Fakultät der Informatik, speziell das Institut für Anthropomatik - IAIM Humanoids and Intelligence Systems Lab. Die Klinikeinbauten im Gebäude und die abgehängten Flurdecken wurden demontiert, das Elektro- und Sanitärnetz komplett erneuert. Die für das Gebäude charakteristischen Vutendecken in den Hauptfluren wurden freigelegt. Neue Einbauten in den Fluren setzen sich vom einheitlich zurückhaltend gestalteten Bestand ab. Um die Erweiterung des Daten- und Elektronetzes zu gewährleisten, wurden die neuen Installationen auf Putz verlegt.


Projektdaten

Bauherr:
Land Baden-Württemberg, vertreten durch den Landesbetrieb Vermögen und Bau Baden-Württemberg, Amt Karlsruhe

Bauunterlage, Genehmigungsplanung, Heizung, Lüftung, Sanitär:
Vermögen und Bau Baden-Württemberg, Amt Karlsruhe

Entwurf, Ausführungsplanung, Ausschreibung, Objektüberwachung und SiGeKo:
Schelling Architekten, Karlsruhe

Fachplanung Elektrotechnik:
IBE Ingenieurbüro Elektrotechnik GmbH, Karlsruhe

Gesamtbaukosten:
2,31 Mio. €

Bauzeit:
07/2008 - 09/2009

Fußleiste