Das Gebäudemanagement

Bild: GM - Neubau eines Wirtschaftsgebäudes
(Foto:  Dieter Strauß, Besigheim)

JVA Heilbronn
Neubau eines Wirtschaftsgebäudes

Das zentrale Gebäudemanagement der Staatlichen Vermögens- und Hochbauverwaltung (VBV) erbringt alle technische, infrastrukturelle und kaufmännische Leistungen für die von Landesbehörden und Landeseinrichtungen genutzten Immobilien mit Ausnahme der Universitäten und Universitätsklinika, die ihre Gebäude in eigener Verantwortung bewirtschaften.

Hierzu gehört die Beschaffung der für den Gebäudebetrieb notwendigen Lieferungen und Leistungen (Energie, Wasser, Wartung, Reinigung, Entsorgung usw.), die erforderliche Datenerhebung sowie die Kostenplanung und Kostenkontrolle. Jährlich werden über 180 Mio. Euro für Beschaffungsmaßnahmen aufgewendet.

Mit dem zentralen Gebäudemanagement entlastet die VBV die Landesbehörden und Landeseinrichtungen von fachfremden Aufgaben, trägt zum Werterhalt der landeseigenen Gebäude bei und leistet einen Beitrag zur Verbrauchs- und Kostenoptimierung beim Gebäudebetrieb.

Fußleiste