Suchfunktion

Bildungszentrum der OFD Karlsruhe, Sanierung Block F

Bild: Luftbild

Bild: Gebäudeansicht

Bild: Terrasse

Bild: Teeküche

Bild: Teeküche
Luftbild: Amt Schwäbisch Gmünd
Foto: Michael Schnell, Essingen

  

Beschreibung

Professor Hans Auras errichtete in den 60er Jahren in Schwäbisch Gmünd im Auftrag des Landes ein Staatliches Aufbaugymnasium mit Internat. Diese Nutzung wurde 1994 aufgegeben. Nach einer kurzen Suche nach einer Nachnutzung ist dort sukzessive die frühere Finanzschule, heute Bildungszentrum der OFD Karlsruhe eingezogen, das dort Aus- und Fortbildung vorwiegend für Mitarbeiter der Finanzverwaltung des Landes betreibt.

Im Rahmen des Konjunkturprogramms konnte das Gebäude F umgebaut und saniert werden. Ziel der Planung war, das sogenannte "Punkthaus" in seiner für die Zeit typischen Erscheinungsform zu erhalten. Durch Grundrissänderungen konnte eine zeitgemäße, an die Bedürfnisse der Schüler der Finanzschule angepasste, Unterbringung geschaffen werden. Es entstanden attraktive Einzelzimmer mit integriertem Nassbereich, der Brandschutz wurde nachgebessert und sämtliche Oberflächen erneuert. Selbstverständlich entspricht das Gebäude nun auch energetisch heutigen Vorschriften.


Projektdaten

Bauherr:
Land Baden-Württemberg, vertreten durch den Landesbetrieb Vermögen und Bau Baden-Württemberg, Amt Schwäbisch Gmünd

Architekt:
ssm-architekten, Schwäbisch Gmünd

Technische Ausrüstung:
• Heizung, Lüftung, Sanitär: Hetzel Renz, Schwäbisch Gmünd
• Elektro: VB-BW, Amt Schwäbisch Gmünd

Tragwerksplanung:
D. Wehrstein, Schwäbisch Gmünd

Bauphysik:
IFB Ingenieure, Bad Teinach

Sicherheits- und Gesundheitskoordinator:
DEKRA Umwelt GmbH, Karlsruhe

Gesamtbaukosten:
2,3 Mio. €

Bauzeit:
02/2010–05/2011

Fußleiste