Suchfunktion

Neubau Polizeidirektion Rastatt/Baden-Baden

Bild: Ansicht von Süden

Bild: Hofansicht

Bild: Treppenhaus

Bild: Treppe

Bild: Versammlungsraum
Fotos:
atelier altenkirch, Karlsruhe

  

Beschreibung

Im Zuge der Verwaltungsreform wurde im Oktober 2003 beschlossen, die beiden eigenständigen Polizeidirektionen Baden-Baden und Rastatt zusammenzulegen.
Eine Projektstudie aus dem Jahr 2005 ergab, dass ein Erweiterungsbau am bereits bestehenden Standort in Rastatt die wirtschaftlichste Lösung war. Der Baubeginn erfolgte im Oktober 2008. Im März 2010 wurde das Gebäude an den Nutzer übergeben.
Der Neubau nimmt die langrechteckige Form des Altbaus auf und entwickelt einen Baukörper entlang der Tiefgarage, die bislang an den Hochgestadebruch heranreichte. Sie ist von beiden Gebäuden erreichbar und ermöglicht eine witterungsgeschützte Verbindung. Durch den Neubau erhält das darüberliegende Parkdeck einen geschützten Hofcharakter. Von hier erfolgt auch die Erschließung für die Beschäftigten. Für Besucher besteht aus Richtung der Rheintorstraße eine Zugangsmöglichkeit zur kriminaltechnischen Beratungsstelle im EG des Neubaus. Dem Gestadebruch folgend weist das Gebäude zum Altbau drei, zur Rheintorstraße vier Geschosse auf.
Das Gebäude wurde in konventioneller Bauweise errichtet. Die tragenden Wände sind aus Stahlbeton. Die Außenwände sind gedämmt und mit einer hinterlüfteten Blechfassade verkleidet. Nichttragende Wände wurden als Gipskartonständerwand ausgeführt. Das Dach ist als Flachdach ausgeführt. Die Versorgung des Erweiterungsbaus mit Strom, Wasser und Heizung erfolgt vom Altbau, der über die Tiefgarage mit dem Neubau verbunden ist.


Projektdaten

Bauherr:
Land Baden-Württemberg, vertreten durch den Landesbetrieb Vermögen und Bau Baden-Württemberg, Amt Pforzheim

Architekt:
Vermögen und Bau Baden-Württemberg, Amt Pforzheim
SWS Architekten, Karlsruhe (Werkplanung)

Technische Ausrüstung:
SEF Ingenieurgesellschaft, Karlsruhe (HLS)
J. Ummenhofer + Partner, Bruchsal (ELT-Planung)

Tragwerksplanung:
Büro für Baukonstruktionen, Karlsruhe

SiGeKo:
IWP, Baden-Baden

Gesamtbaukosten:
3,3 Mio. €

Bauzeit:
10/2008–03/2010

Flyer

 

 

Fußleiste