• Sie sind hier:
  • Startseite > 
  • Service > 
  • Projektarchiv > 
  • Schloss Karlsruhe, Instandsetzung Direktionsgebäude BLM mit Einrichtung einer zentralen Bibliothek

Suchfunktion

Schloss Karlsruhe, Instandsetzung Direktionsgebäude BLM mit Einrichtung einer zentralen Bibliothek

Bild: Galerie

Bild: Magazin

Bild: Oberer Treppenbereich

Bild: Treppenaufgang
Fotos:
ONUK Fotografie, Bernhard Schmitt, Karlsruhe

  

Beschreibung

Allgemein

Ziel der Gebäudesanierung ist die Aufwertung des Foyerbereichs, des Haupttreppenhauses und der Flure durch die Freilegung der in den 60er Jahren verbauten Belichtungssituationen. Diese zuletzt eng, drückend und teilweise dunkel wirkenden Bereiche werden zu großzügigeren, helleren und freundlicheren Räumen umgeplant. Neue Lufträume, Blick- und Belichtungsmöglichkeiten werden vor allem mittels großzügiger Wanddurchbrüche im Bereich des Treppenhauses, des Foyers und des Direktionssekretariats erzielt. Die neu gewonnene Belichtung verbessert das Raumempfinden und die Orientierung wesentlich. Der einstige historische Ansatz wird wieder hergestellt. Die innere Gebäudestruktur ist klarer erlebbar und orientiert sich an den historischen Vorgaben.

Bibliothek

Das Direktionsgebäude wurde nach dem 2. Weltkrieg mit unterschiedlichen Geschosshöhen im Erdgeschoss wiederaufgebaut. Der nördliche Gebäudebereich hat eine Geschosshöhe von 2,85 m, der südliche verfügt über eine Höhe von 5,70 m. Die Zusammenfassung der höheren Einzelräume zu einem einzigen Raum erlaubt das Einstellen einer ca. 80 m² großen Galerieebene als Stahlkonstruktion. Damit ist die geforderte Bibliotheksfläche samt Zuwachs für die nächsten 15 Jahre gewährleistet. Die natürliche Belichtung der neuen Galerie erfolgt durch das Freilegen der vorhandenen Blindfenster im oberen Fassadenbereich nach historischen Vorgaben. Um der erhöhten Deckenbelastung durch die Zusammenführung der Museumsbibliothek entgegenzuwirken, wird die Decke im Untergeschoss mittels Stahlunterzügen und -stützen nachhaltig stabilisiert.


Projektdaten

Bauherr, Entwurf, Projektleitung:
Land Baden-Württemberg, vertreten durch den Landesbetrieb Vermögen und Bau Baden-Württemberg, Amt Karlsruhe

Ausführungsplanung, Bauleitung:
Humpert & Kösel-Humpert, Freie Architekten u. Stadtplaner, Karlsruhe

Technische Ausrüstung:
• Heizung, Lüftung, Sanitär: Hartmann Bauteam, Karlsruhe
• Elektro: BKW Elektrotechnik, Karlsruhe

Bauphysik:
C. Brand, Karlsruhe

SiGeKo:
Humpert & Kösel-Humpert, Karlsruhe

Tragwerksplanung:
SLP Tragwerksplanung, Karlsruhe

Gesamtbaukosten:
1,44 Mio. €

Bauzeit:
12/2008 – 12/2010

Flyer

Fußleiste