Suchfunktion

Evangelische Kirche Karlsruhe Neureut Nord,
Innensanierung

Bild: Innenraum

Bild: Chorraum

Bild: Altar

Bild: Kanzel
Fotos:
Ingeborg Lehmann, St. Märgen

  

Beschreibung

Die Evangelische Kirche Neureut Nord wurde durch das Land Baden-Württemberg vertreten durch das Amt Karlsruhe, Vermögen und Bau Baden-Württemberg, unter Beteiligung der evangelischen Kirchengemeinde im Innenraum grundsaniert. Das Kirchengebäude wurde  in den Jahren 1885 bis 1888 nach den Plänen von Baurat Dyckerhoff und Baumeister Hermann Speer im neogotischen Stil errichtet. Die Innensanierung wurde in einem Kostenrahmen von rd. 1,1 Mio € entsprechend der denkmalpflegerischen Vorgaben saniert und  für die gottesdienstlichen Belange ertüchtigt. Hierbei konnte dem Innenraum durch Aufnahme der ursprünglichen Fassungen wieder seine ehemalige Ausstrahlung zurückgegeben werden. Die großflächigen und ungegliederten Holzverkleidungen aus den 60er Jahren wurden entfernt. Somit konnten die baulichen Strukturen, wie etwa Emporenbrüstungen und Decken- und Dachkonstruktionen in Anlehnung an das Original der Erbauungszeit weitestgehend wiederhergestellt und sichtbar gemacht werden. Die Ausmalung des Kirchenraumes wurde auf der Grundlage von restauratorischen Befunden der Originalfarbfassung ausgeführt und vermittelt nun wieder den Raumeindruck des ausgehenden 19. Jahrhunderts. Der komplette Kirchenboden wurde entfernt. Eine neue Betonbodenplatte mit Sandsteinplattenbelag wurde eingebaut. Die Bankpodeste wurden erneuert, die Kirchenbänke vollständig überarbeitet. Zur Neugestaltung des Altars und des Taufsteines wurde ein künstlerischer Wettbewerb durchgeführt. Die Prinzipalstücke erscheinen heute in neuem und zeitgemäßem Gewand. Die veraltete Heißluftheizanlage wurde durch eine neue Warmwasserheizungsanlage mit Wärmestationen ersetzt. Ebenso wurde die Elektroinstallation sowie die Beleuchtung und Beschallung erneuert. In den Jahren 2002-2003 wurde bereits eine umfassenden Außensanierung der Kirche durchgeführt.

Projektdaten

Bauherr, Konzeption und Projektsteuerung:
Land Baden Württemberg, vertreten durch Vermögen und Bau Baden-Württemberg, Amt Karlsruhe

Nutzer:
Kirchengemeinde Neureut, Karlsruhe, Evangelischer Oberkirchenrat, Karlsruhe

Planung und Bauleitung:
Stephan von Freydorf, Freier Architekt, Ettlingen

Denkmalpflegerische Betreuung:
Regierungspräsidium Karlsruhe, Referat 26

Elektrotechnik:
Scholze und Partner, Malsch

Heizungstechnik:
Complan, Billigheim-Sulzbach

Restaurator:
Michael Kleinert, Minfeld

Gesamtkosten:
1,1 Mio. €,
davon entfallen ca. 800.000 € auf das Land Baden-Württemberg und ca. 300.000 € auf die Evangelische Landeskirche.

Bauzeit:
10/2008 bis 05/2010

Flyer

Fußleiste